Reservierung: 0911-92325760

Faszinierende Garderobenkomödie

Wie sehr können Menschen ihre Fehler vertuschen?
Bist du ein engelhafter Mensch oder eher ein Teufelsanfall?
Nein, nein, das ist kein Modemagazin-Quiz. Diese Frage stellt unser Stück seinem Publikum in einem kleinen Vorstadthaus.
Was hat eine tote Frau mit dieser Frage zu tun?
Ist es Mübeccel oder wer ist sie?
Was machen die beiden Diebe am helllichten Tag in diesem Haus?
Ex Mann? Es gibt auch einen Ex-Mann? Oh mein Gott, da ist was los, aber… Jedenfalls kriegen wir es, im Stück raus.
Wir laden alle unsere Zuschauer ein, diese urkomische, Komödie mit uns zu teilen.

Temperament wird nicht aufgegeben

Darsteller
Ertugrul Karakaya; Cihan Kente; Murat Ovant; Cansu Eser; Kürsat Sarikaya; Tugba Ülkü; Hazal Baskaya; Ilayda Sahin; Cemil Aydin; Bahri Akyol
Regisseur
Mehmet Ulay
Regieassistent
Cansu Eser
Regieassistent
Ilayda Sahin
Dekor:
Ahmet Kiral
Licht
Orcun Sözer
Musik
Orcun Sözer
Bühnentechnik
Orhan Yigit

Gut Gemacht

Es bringt die menschlichen Beziehungen dieser Zeit ans Tageslicht, wenn wir versuchen, zur Lieblosigkeit verurteilt zu werden.
Obwohl Liebe nicht nur ein Gefühl für das andere Geschlecht, den Menschen, ist; er kann sich sogar in seine Ambitionen, Leidenschaften und Freuden verlieben. Obwohl es durchschnittlich 35 Jahre her ist, seit dem das Spiel geschrieben wurde, ist es bis heute so geblieben. Wir bleiben als Zuschauer, dass sich das Verständnis der Menschen von auf Liebe basierenden Beziehungen nicht geändert hat. Die Experten haben es geschafft, wir wollten Sie nur daran erinnern.

Darsteller
Ertugrul Karakaya
Murat Ovant
Cihan Kente
Sedat Deveci
Sema Ovant
Fulya Esen
Sibel Akkaya
Veli Sariisik

Regisseur
Cihan Kente
Technik
Aysegül Kesat

Demnächst

Video abspielen

Faszinierende Garderobenkomödie

Am Donnerstag, 16.06. (Feiertag) um 18.00 Uhr spielen wir wieder unser Comedy-Stück in zwei Akten für Sie. Wir begrüßen alle zu dieser Komödie. Eintritt: 15,-€ Kinder bis 12 Jahre frei. VERPASSEN SIE NICHT.

Anstehende Ereignisse

KONTAKTIEREN SIE UNS